FÜHRUNGSKRÄFTE

Führen und Folgen… oder wie war das doch gleich?

Führungskräfte-Coaching

Eine Führungskraft sieht sich mit einer Vielzahl von Herausforderungen, Themen, Aufgaben oder Erwartungen konfrontiert.

Coaching bietet eine neutrale, sachliche  Form der Unterstützung zur Selbstreflexion und Organisation für komplexe Arbeits-und/oder Lebenssituationen. In der geschützten Atmosphäre eines Coachings kann man „ungeschützt“ sprechen. Man kann laut denken, Strategien entwickeln, Handlungen und ihre potenziellen Wirkungen antizipieren oder alternativ durchspielen. Man kann Gegenwart anders gestalten, Zukunft neu planen, aktiv vorbereiten und mit Leben füllen.

Auswahl möglicher Themen im Coaching

  • Selbstmanagement, persönliche Erfolgsstrategie
  • Führungsverständnis & Rollenklarheit
  • Berufliche und/oder private Zielkonflikte
  • Sinnhaftigkeit, Sinnstiftung, Werte
  • Komplexe Prozesse
  • Kommunikation/ Konfliktmanagement
  • Erfolgreiches Arbeiten auf der mittleren Managementebene („Sandwich-Position“)
  • Veränderungsmanagement, Projektarbeit
  • Arbeitszufriedenheit, Lebenszufriedenheit
  • Authentizität vs. Rolle
  • Eigene Gesundheit, Umgang mit Stress
  • Psychische Arbeitsbelastung, Burnout-out/ Bore-out Prävention etc.

Gute Zusammenarbeit

Eine gute Zusammenarbeit der Führungsebenen untereinander und der Führung mit der Mitarbeiterschaft ist nicht nur für das Funktionieren und den Erfolg der Organisation oder ein positives Betriebsklima wichtig. Sie ist es auch für jede Führungskraft persönlich – für ein zufriedenes und eigenen Maßstäben zufolge ausgewogenes, erfolgreiches und gesundes Leben.

Hohe Erwartungen an Führungskräfte

Gegenwärtig sind die Erwartungen an Führungskräfte hoch. Das spiegelt sich seit Längerem auch in der Fachliteratur zu Management- und Personalentwicklungs-Themen oder in Fortbildungscurricula von Unternehmen und Instituten wider, die dem Führungsverhalten eine Schlüsselrolle, auch beim Thema Mitarbeitergesundheit zuschreiben.

Arbeitsverdichtung, Digitalisierung, die Effekte der VUKA-Welt oder auch der demographische Wandel führen zu einer sich schnell bzw. permanent verändernden Arbeitswelt mit entsprechenden Folgen auch für die Führung. Die hohe Verantwortung im Führungshandeln ist anerkannt. 

Ein Coaching bietet die individuelle Begleitung, sich persönlich und professionell weiterzuentwickeln. Für mehr Zufriedenheit. Bessere Zusammenarbeit. Und bessere Lösungen in gemeinsamen Herausforderungen.

Den eigenen Kurs bestimmen

 „Etwas“ ist aus der Balance geraten und Sie suchen dringend eine Möglichkeit, diese wiederherzustellen? 

Sie sind beim Navigieren vom Kurs abgekommen, – privat, beruflich oder beides -, und der Kurs soll nachjustiert, korrigiert oder neu bestimmt werden?

Sie würden sich gerne auf Ihrem persönlichen Weg individuell begleiten und systematisch unterstützen lassen?

Die Anlässe oder Zugänge zu einem Coaching sind sehr unterschiedlich. Im Folgenden sind ein paar beispielhafte Situationen beschrieben, in denen ein Coaching von Vorteil sein kann.

Bedürfnisorientierte Anlässe für Coaching

  • Zeit- und Interessenskonflikte in Privat- & Berufsleben auflösen, Balance zwischen den wesentlichen Bedürfnissen herstellen, bislang unbewusste oder vernachlässigte Werte & Bedürfnisse (wieder-) entdecken und integrieren
  • Erste oder gehäufte gesundheitliche Schwierigkeiten, Überlastungsempfinden… und individuelle Wege aus dem Hamsterrad
  • Irgendwas fehlt… z.B. gerne zur Arbeit gehen, das Gefühl sinnvolle Arbeit zu leisten, mehr Leichtigkeit, Humor im Miteinander o.a…. wird wieder „hereingeholt“ oder neu integriert
  • etc.

Ergebnisorientierter Zugang zu Coaching

  • Die eigene Führungs-Rolle im Kontext der Organisation, des Teams etc. reflektieren, das eigene Führungshandeln ändern
  • Das Gelernte aus einschlägigen Fortbildungen und/oder Trainings für Führungskräfte vertiefen, auf den eigenen Stil oder auf ausgewählte Situationen im Arbeitsalltag anpassen
  • Im Alltag immer wieder auftretende, schwierige Situationen reflektieren, verstehen, Handlungsmöglichkeiten entwickeln & umsetzen
  • Komplexe Veränderungsprozesse (z.B. aufgrund sich verändernder Gesetze, neuer Auftragslagen etc.) planen und umsetzen
  • Sachliche und persönliche Zusammenarbeit verbessern
  • Konflikte managen
  • Optimale Arbeitsabläufe unter dem Aspekt psychischer Gesunderhaltung gestalten
  • neue Verhaltensstrategien entwickeln und anwenden
  • etc.

„Wer Menschen führen will, muss hinter ihnen gehen.“

Laotse

Phasenbezogene Anlässe für Coaching

  • Entscheidung für und/oder die Vorbereitung der Übernahme einer Leitungsstelle
  • Das erste Jahr als Führungskraft: Orientieren, Reflektieren, Organisieren, Gestalten
  • Tapetenwechsel, Neuorientierung? Nach einer gewissen Zeit in leitender Position innehalten, reflektieren, mit fundierter Entscheidung gflls. modifiziert die bisherige Tätigkeit fortsetzen oder Neuland betreten, Zeit für eine neue Aufgabe
  • etc.

Fragen?

…Gerne! Sollten Sie sich fragen, ob sich Ihre individuelle Situation, Fragestellung oder Problematik für ein Coaching eignet, können Sie mich gerne unverbindlich kontaktieren und wir schauen gemeinsam, ob ein Coaching für Sie das Richtige ist.

Schreiben Sie mir eine Mail über das Kontaktformular oder rufen Sie mich an unter 07071 – 289 240 oder 920 99 71.

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Herzlich

Birgit Schäfer

P.S. Hier finden Sie Infos über meinen Background